Radeberger Spielleute laden zur Schnupperübungsstunde

Veröffentlicht von Tom Thiele am

Musik verbindet, fördert die Lernleistung und macht einfach nur Spaß! Nicht umsonst musizieren über 50 Kinder und Jugendliche im Nachwuchsbereich des Spielmannszuges Radeberg. Nun gibt es für alle Kinder und Jugendlichen wieder die Möglichkeit, in Schnupperübungsstunden das Hobby kennenzulernen.  

Los geht’s dieses Jahr am 6. September um 15.30 Uhr in der Grundschule Süd in Radeberg. Von da an stehen die Türen der Spielleute jeden Freitag ab 15.30 Uhr offen. Das heißt, auch in den Wochen nach dem 6. September ist jeder willkommen, um Instrumente auszuprobieren und die Übungsleiter kennenzulernen. Zu dieser Zeit findet dann auch das reguläre, wöchentliche Training der Spielleute statt, also die Ausbildung an den Instrumenten Trommel, Flöte, Schlagwerk oder Lyra.

Gemeinsam Musizieren, gemeinsam Spaß haben: Ab September laden die Radeberger Spielleute wieder zu den jährlichen Schnupperübungsstunden ein.

Gemeinschaft, Nervenkitzel, Abenteuer: Das Spielleute- Leben hat einiges zu bieten – und ist noch dazu ein Hobby für das ganze Leben. Denn nach der musikalischen Grundausbildung durch lizensierte Übungsleiter bestreiten die jungen Musiker nicht nur Auftritte in Nah und Fern, sie studieren auch komplexe Trommelshows und Choreografien ein, beweisen sich bei jährlichen Wettkämpfen und unternehmen gemeinsame Ausflüge, Abenteuer im Ferienlager und lustige Events mit ihren Übungsleitern. Spiel und Spaß gehören also genauso zum Spielmannszug wie ehrgeiziges Training und eine intensive, musikalische Ausbildung.

Schnuppertraining des Spielmannszuges Radeberg:

ab 6. September jeden Freitag 15.30 Uhr,

Grundschule Süd, Radeberg

JETZT MITMACHEN!

Kategorien: NachwuchszugNews