2014


Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen ein ruhiges, erholsames und frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!


Spielmannszug beim Rockkonzert!

Unser Queenmedley öffnet uns Türen, die wir nie zu öffnen gewagt hätten! Die Dresdner Band MerQury ludt uns zur Queen-Party in die Tante Ju. Ein genialer Abend und ganz viele neue Erfahrungen und Fans sind Lohn für die Arbeit des ganzen Jahres! Ein Bericht hier:

http://www.sz-online.de/nachrichten/spielleute-rocken-mit-merqury-2978958.html

Und ganz viele Bilder *hier*!


Auftrittsreise nach Paris

Am Donnerstag den 18.9. starteten 58 Spielleute auf große Fahrt nach Paris. Ziel war das historische Stadtfest in Rueil-Malmaison, einem schicken Villenvorort von Paris mit 80 000 Einwohnern. Dieses Fest, genannt Jubilé Imperial, fand zum zweiten Mal statt. Es begründet sich in der Geschichte des örtlichen Schlosses, in dem die Hochzeit von Napoléon und seiner Frau Josephine stattfand und in dem Josephine auch viele Jahre lebte. Inszeniert wurden auf diesem Hintergrund nun ein großes Biwak mit 300 Historiendarstellern der Militärgeschichte, historische Märkte in der ganzen Innenstadt und viele Programmpunkte rund um das höfische Leben der Zeit vor 200 Jahren. 

Nach 13-stündiger Fahrt stand für die Spielleute am Freitag zuerst ein Besichtigungstag in Paris auf dem Programm. Von Eiffelturm über den Montmartre bis zum Louvre und zur Notre Dame erkundeten die Weltenbummler die Stadt.

Paris - Teil 2

Am Samstag dann standen gleich acht Auftritte an. Vom Bürgermeisterempfang angefangen über kleine Konzerte in der Innenstadt, eine große Parade bis zur großen Truppenabnahme mit hunderten "Soldaten" durch den historischen Ehrengast Zar Alexander umrahmten wir mit unserer Musik die Veranstaltung. Höhepunkt war ein gemeinsames Konzert mit den anderen sechs anwesenden Musikkapellen aus Frankreich und Polen. Nach einem typisch französischen abendlichen Dinner in einem kleinen Restaurant folgte dann als Höhepunkt ein 20-minütiges Feuerwerk im Schlosspark. Insgesamt hatten wir am Abend 15 Kilometer Fußmarsch in den Beinen! 

Auch am Sonntag folgte ein Auftrittsprogramm. Die über 80 000 Besucher freuten sich sehr über unsere Musik und besonders der Oberbürgermeister von Rueil-Malmaison ließ es sich nicht nehmen, uns zur dritten Ausgabe des Jubilè Imperial in 2 Jahren erneut einzuladen. Erschöpft, aber um viele Erlebnisse reicher, reisten die Radeberger wieder in die Heimat.  Ein erlebnisreiches Wochenende als Höhepunkt der zweiten Jahreshälfte ging schnell vorbei! Schön war`s!

Bilder gibt es *hier*!


Ferienvergnügen trotz kaltem Wetter

Bildergalerie zum Trainingslager *klick*

Gleich 51 Kinder aus unserem Kinderspielmannszug reisten vergangene Woche ins alljährliche Ferienlager nach Weißwasser. Trotz des etwas frischen Wetters spielten die Kinder Fußball, besuchten das Spaßbad in Krauschwitz und bewiesen sich beim Tischtennisturnier gegenseitig ihr Können. Zur obligatorischen Wanderung mit Musik in die Stadt Weißwasser konnten dann alle ihre Vorräte an Naschwerk und Schokolade auffüllen und die Einwohner mit Musik überraschen.

Auch das Üben steht im Ferienlager eines Spielmannszuges natürlich auf dem Programm. Die gemeinsamen Proben der unterschiedlichen Altersgruppen und das Einstudieren von neuen Titeln sind wichtige Ziele des zwölftägigen Ferienlagers, welches nun bereits zum 42. Mal in den Sommerferien stattfand und damit als Garant der sehr erfolgreichen Nachwuchsarbeit des Radeberger Spielmannszugs gilt. Die jungen Musiker übten fleißig und waren damit bestens vorbereitet, um sich sogleich bei Auftritten dem Publikum zu präsentieren.

Zum dritten Mal war der Kinderspielmannszug zum Sommerfest auf dem Geflügelhof Steiner in Diehsa bei Niesky eingeladen. Der Applaus der Gäste zum einstündigen Konzertprogramm war dann auch das größte Lob, vor allem für die jüngsten Spielleute, die ihren ersten Einsatz in der Auftrittsformation absolvieren durften. Zum Ende des Ferienlagers standen gleich zwei weitere Auftritte auf dem Programm. Eine echte Tradition ist schließlich die musikalische Umrahmung der beiden Forstfest-Umzüge der weiß gekleideten Schüler durch die blumengeschmückte Kamenzer Innenstadt.

Ab dem 12. September finden wieder Schnupperübungsstunden immer Freitag 15:30 Uhr in der Grundschule Süd Radeberg statt. Eine tolle Gelegenheit für Kinder ab der zweiten Klasse sich auf den Instrumenten auszuprobieren!


Bronze bei den Deutsche Meisterschaften

Sommermärchen Teil 2: Unsere Reise nach Sachsen-Anhalt zu den Deutschen Meisterschaften hat sich zum sensationellen Erfolg entwickelt, doch lesen Sie selbst!

Stressige und anstrengende Übungswochen mit der Doppelbelastung, gleich zwei unterschiedliche Wettkämpfe vorzubereiten lagen hinter den 52 angereisten Radebergern. Der Ehrgeiz war geweckt, die letzte Übungseinheit im Quartier überzeugte vollends und so traten die Spielleute an, ihren Traum vom Sommermärchen Teil 2 anzugehen. Bei schwülen 30 Grad und Sonnenschein rannen die Schweißtropfen nicht nur vor Anspannung, es galt in die bisher ungebrochene Vorherrschaft sachsen-anhaltinischer Vereine einzubrechen. Auf dem Programm hatten die einzigen sächsischen Vertreter einen echten Gassenhauer. Auf den Horntitel Jubiläumsgruß folgte ein echter Rock-Klassiker. Unser Medley "Queens Treasures" aus weltbekannten Melodien der Jahrhundertband Queen um Freddy Mercury sollte die Wertungsrichter fesseln. Das Publikum ging begeistert mit und als schließlich als Marschtitel der präsentierte Helenen-Marsch bei jedem Gast zu einem Ohrwurm wie schon bei Loriots Opa Hoppenstedt-Sketch wurde, war der Bann gebrochen! Ein perfekter Vortrag war auf den Rasen gezaubert. Als die Punktwerte des Wertungsgerichtes öffentlich wurden, lagen sich die Spielleute in den Armen: es war klar, heute geht was! Die folgenden Vereine brachten auch tolle Beiträge in den Wettbewerb, doch am Ende stand fest, die Bronzemedaille ist gewonnen, die Bewertungen waren sensationell! Unser Glückwunsch zum Sieg geht an die Gastgeber aus Ziegelrode, knapp gefolgt von den Spielleuten aus Gernrode. Vielen Dank für die tolle Organisation nach Ziegelrode!

weitere Bilder in der Galerie!


Landesmeisterschaften in Zabeltitz

Ein ganz besonderes Wettkampfwochenende liegt hinter den Radeberger Spielleuten. Nachdem im vergangenen Jahr die sächsischen Landesmeisterschaften der Spielleute aufgrund des Elbehochwassers abgesagt worden waren, konnte im Herbst nur der Nachwuchswettkampf in Mutzschen nachgeholt werden. Dort gewannen unsere Kinder den 12. Sieg in Folge. Nun stand nach nur 9 Monaten erneut eine Meisterschaft an, diesmal wieder für beide Formationen. Den Beginn machten am Sonnabend die Erwachsenen. Mit einem neuen Kürtitel und unzähligen Übungsdurchgängen im Trainingslager und im Radeberger Stadion reisten die erstmals über 55 Musiker nach Zabeltitz. Es galt auf dem Rasen der Gastgeber musikalisch anzugreifen. Die Spielleutetradition macht nun mal an einem Wochenende im Jahr die Sportfreunde zu Gegnern im Wettbewerb um den begehrenswerten obersten Platz auf dem Siegertreppchen! Am Ende eines spannenden Pflichtprogramms, bei dem alle Teilnehmer dieselben Musikstücke im Stand und auf einem Marschparcour darbieten, lagen die Zabeltitzer Sportfreunde nur einen Zehntel Punkt vor den Radebergern, die sich in einem sonst tadellosen Durchgang einen kleinen Patzer im Haltebereich geleistet hatten. Für das Kürprogramm hieß es nun "Aufholen, Einholen und Überholen". Der neue Kürtitel der Radeberger "Queens Treasures", eine Hommage an die Rockband Queen, sollte erstmalig einem Wertungsgericht präsentiert werden. Ein nahezu perfekter Durchgang gelang, umrahmt von einer zur Uniformierung passenden Aufmarschshow, einer technisch anspruchsvollen Trommelshow und einem Abmarsch - doch alle Mühe zahlte sich nicht aus. Mit dem hauchdünnen Rückstand von nur 0,05 Punkten blieb der Platz 2 auch das Endergebnis. Trotzdem können wir nun mit Mut und Elan zu den Deutschen Meisterschaften der Sportspielmannszüge nach Helbra reisen, denn unser Testlauf des Kürtitels brachte auf breiter Front viele positive Resonanzen ein. Ein toller Sportlerball rahmte den gemeinsamen Abend aller Spielleute im Festzelt dann wieder ein, und alle gemeinsamen Freundschaften waren wieder wichtiger als die kurzzeitige Konkurrenz untereinander.

Weitere Bilder der Erwachsenen *hier*!

Auch unser Nachwuchszug trat am Sonntag zur Titelverteidigung an. Mit dem Ziel, die planmäßigen Abgänge nach dem Wechsel von über 10 Jugendlichen in den Erwachsenenzug im letzten Jahr durch konzentriertes Üben und einen tollen Durchgang auszugleichen, reisten nun 25 Kinder nach Zabeltitz. Leicht geschwächt durch einige Krankmeldungen präsentierten die Kinder einen sehr guten Durchgang und zeigten ihre Klasse bei Spiel auf Horn, Trommel, Lyra und Flöte. Überraschend stark traten auch die Nachwuchsspielleute aus Lommatzsch und Zabeltitz in den Wettbewerb ein. Und so war es ein spannendes Hoffen und Bangen, Warten und Zittern bis die Bewertungen durch das Wertungsgericht bekannt gegeben wurden. Der Sieg ging in diesem Jahr an den Gastgeber Zabeltitz und auf Platz 2 folgten die Lommatzscher Kinder. Die Radeberger freuten sich trotzdem über den Gewinn einer Bronzemedaille, denn auch mit einer verkleinerten Truppe konnte man tolle Leistungen präsentieren!

Glückwunsch nach Zabeltitz und Lommatzsch! Unsere Kinder freuen sich nun auf den nächsten Saisonhöhepunkt - die Reise nach Berlin und auf das Ferienlager im Sommer!

Weitere Wettkampfbilder in unserer *Galerie*!


Meisterschaften stehen an - wir üben fleißig!

Allen Radebergern werden in den vergangenen Wochen sicher häufig unsere Freiluftübungsstunden aufgefallen sein. Wir üben alle fleißig für die sächsischen Landesmeisterschaften des Landesmusik- und Spielleutesportverbandes vom 20.6.-22.6. in Zabeltitz (weitere Infos *hier*). Auch in diesem Jahr möchten wir den Wettbewerb bei den Kinderspielmannszügen und bei den Erwachsenen natürlich gewinnen. Daher stehen in diesen Wochen unsere Trainingslager an.

Im Anschluss an die Landesmeisterschaften fahren die Erwachsenen als einziger sächsischer Vertreter am 5.7.14 zu den überregionalen Meisterschaften der Sportspielleute in Helbra (Sachsen-Anhalt). Dort wollen wir unsere Region würdig vertreten und um die Platzierungen ganz vorn kämpfen. Auch *hier* finden Sie weitere Infos.

Unterstützung durch unsere Fans ist gern gesehen, wir bedanken uns schon jetzt bei den Schlachtenbummlern :-)

Bis Bald, eure Radeberger Spielleute!


Frühlingsfest am 10. Mai an Hüttermühle

Unser erstes Frühlingsfest am 10.5.2014 in der Hüttermühle war ein voller Erfolg! Über 300 Gäste verfolgten an einem schönen Frühlingstag im frisch ergrünten Hüttertal ein buntes Programm der Radeberger Spielleute. Bereits zu Beginn um 15 Uhr waren alle Plätze besetzt und ein reger Andrang am Kuchenstand unseres Fördervereins! Gleich zu Beginn präsentierten die Formationen des Kinderspielmannszuges und auch die Erwachsenen ihre "Tophits" und die aktuellen Kürtitel, denn aktuell laufen ja auch die Vorbereitungen für die Landesmeisterschaften, da ist man natürlich in bester Übung.

Im weiteren Verlauf des Nachmittages spielten dann auch die White Hat Drummers, die Rhythmusshow der Radeberger Spielleute. Das war natürlich für die vielen Fans ein besonderer Genuss, schließlich ist diese überregional bekannte Gruppierung nur selten öffentlich in der Heimatstadt zu sehen. So konnten die Trommler ihre Highlights präsentieren und überraschten sicher nicht nur den Moderator des Programmes mit vielen Neuigkeiten im Repertoire - was man mit Stühlen und Rohren so alles anstellen kann, ist schon bemerkenswert!

Ein ganz besonderer Höhepunkt war die Präsentation der neuen Uniformen für den Erwachsenenzug. Nach 13 Jahren und einer starken Vergrößerung der Mitgliederzahl sind die Reserven an "alten" Uniformröcken erschöpft. Die Gelegenheit war somit günstig zwei Probestücke dem Publikum vorzuführen und um Unterstützung für dieses anspruchsvolle Projekt zu werben.


Zum Abend konnten dann 67 Spielleute bei einem gemeinsamen Spiel der Kinder, der Erwachsenen und unserer Oldies bestaunt werden, eine Altersspanne von 9 bis 70 Jahren war da gemeinsam am Musizieren. Durch die konzentrierte und über viele Jahre konstante Vereinsarbeit sind solche Erfolge erst möglich.

Vielen Dank daher unserem Förderverein, dem Hüttertalverein und der Hüttertalbaude für dieses schöne Fest! Unseren Gästen herzlichen Dank für den Applaus - denn dieser ist bekanntlich des Künstlers größtes Lob!

 
 

2013


Beide Konzerte sind vorbei - ein Resümee!

Am vergangenen ersten Adventssonntag konnten über 80 Radeberger Spielleute mit einem stimmungsvollen Konzert die Weihnachtszeit einläuten. Eine bunte Mischung aus klassischen Märschen, aufwändig arrangierten Konzerttiteln, gleich zwei Kürtitelpremieren für das nächste Wettkampfjahr, Auftritten des Nachwuchszuges und der Kleinsten, der White Hat Drummers und natürlich auch kleine unterhaltsame Programmeinlagen konnten das Publikum im Saal überzeugen. Dafür wurde dann auch reichlich Applaus gespendet.

Der Förderverein des Spielmannszug Radeberg e.V. überraschte mit neuen Instrumenten. Die Lyrengruppe des Erwachsenenspielmannszuges darf sich über gleich 5 nagelneue, maßgefertigte Instrumente freuen. Herzlichen Dank dafür an unsere Förderer!

Bereits Anfang November hatten die Kinder des Nachwuchsspielmannszuges bei der Bäckerei Kunath in Leppersdorf leckere Stollen gebacken, und diese Idee kam beim Publikum an! Beim Öffnen vieler Stollenpakete werden sich nun in der nächsten Zeit die Konzertgäste an diesen schönen Nachmittag erinnern!

Die viele Mühe der tatkräftigen Organisatoren hat sich gelohnt, ein Dank gebührt allen Helfern und den Musizierenden! Der Radeberg Spielmannszug wünscht nun allen Fans eine besinnliche Weihnachtszeit!

Bilder zum Konzert in unserer Bildergalerie!


Jubiläum zur Völkerschlacht bei Leipzig – die Radeberger Spielleute waren dabei!

Der Erwachsenenspielmannszug des Radeberger Sportverein e.V. nahm am vergangenen Wochenende an den Gedenkveranstaltungen zum 200-jährigen Jubiläum der Völkerschlacht bei Leipzig teil. Bereits am Freitag reisten die Spielleute nach Leipzig um für ein Gemeinschaftskonzert mit Orchestern aus Polen und Tschechien zu proben. Am Abend konnten die über 50 mitgereisten Vereinsmitglieder eine Lichtshow am Völkerschlachtdenkmal genießen und standen einem interessierten Publikum Rede und Antwort - so nah kommen die Zuschauer den historisch korrekt Uniformierten schließlich selten! Die historische, grün-weiße Uniform, die die Radeberger Spielleute zu Ihrem Markenzeichen entwickelt haben, wurde vom sächsischen Infanterieregiment Prinz Friedrich August in der Zeit um 1810 getragen und passt also historisch genau in diese Zeit.

Diese Kleidung und natürlich die klassische Marschmusik öffneten den Radebergern auch am folgenden Sonnabend die Tore zu außergewöhnlichen Veranstaltungen. Bei der Einweihung eines Denkmals am Originalschauplatz des Hauptquartiers der napoleonischen Truppen in Rötha südlich von Leipzig konnten die Spielleute den Nachfahren von Generälen der Völkerschlacht, den Schlossbesitzern der durch Kampfhandlungen verwüsteten Herrschaftshäusern und weiteren hochkaratigen Ehrengästen Ihre musikalische Klasse präsentieren. Ein ebenso erinnerungswürdiger Auftritt folgte im Biwak am Torhaus Dölitz. Dort konnte gemeinsam mit Orchestern aus Tschechien und Polen ein Gemeinschaftskonzert von über zwei Stunden Länge vor über 1000 begeisterten Zuschauern gestaltetet werden. Gemeinsam mit den Darstellern der historischen Truppen, modern Reenactors genannt, die das Leben um die Schlachten herum in den weitläufigen Biwaks erlebbar machen, wurde dann am Abend gefeiert und manche Erinnerung an vergangene Zusammentreffen gepflegt und neue Kontakte für zukünftige Veranstaltungen geknüpft!     

Die Gefechtsnachstellungen auf den Wiesen Markleebergs mit über 6000 Uniformierten konnten die Mitglieder des Radeberger Spielmannszugs hautnah erleben. „Mittendrin statt nur dabei“ lautet die Devise an diesem Sonntag, denn auch hier war die Uniform die Eintrittskarte zum Gefechtsfeld. Die Aufmärsche der Soldaten aus vielen Nationen Europas, der Kanonendonner, beeindruckende Szenen mit galoppierender Kavallerie und langwierigen Geländekämpfen, zum Ende sogar brennende Häuser und überfüllte Lazarette waren Eindrücke, die den Mitgereisten und auch den vielen tausend Zuschauern in Erinnerung bleiben werden. Ein Wochenende voller musikalischer und geschichtlicher Höhepunkte ist nun als Highlight der Saison in die Vereinsgeschichte der Radeberger Spielleuten eingegangen, so wird aus Geschichte neue Geschichte – und der Kreislauf geht weiter!  

Weitere Bilder hier! 


Schnupperübungsstunde für Neuanfänger

Hast du Interesse am Trommel- und Flötenspiel? Oder wolltest du schon immer mal so richtig auf die Pauke hauen oder einer Lyra tolle Melodien entlocken? Dann nichts wie los zum Schnuppertraining beim Kinderspielmannszug Radeberg!

Ab 13.9.2013 besteht freitags 15:30 in der Grundschule Süd Radeberg wieder für Neuanfänger und ihre Eltern die Möglichkeit sich an den Instrumenten zu probieren, den Übungsbetrieb des Kinderspielmannszuges zu beobachten und mit den Übungsleitern ins Gespräch zukommen. Ebenso lädt unser Vereinsraum zur Besichtigung ein - jede Menge Pokale und Auszeichungen der vergangenen Jahre sind Beweis für die erfolgreiche Teilnahme an den Landesmeisterschaften der Kinderspielmannszüge!


12. Sieg in Folge - Radeberger Kinderspielmannszug wieder Landesmeister

Für den Kinderspielmannszug Radeberg geht ein sehr erfolgreiches Wochenende zu Ende. Höhepunkt war der verdiente 1. Platz bei den Sächsischen Landesmeisterschaften der Nachwuchsspielmannszüge in Mutzschen – die Radeberger sind damit zum zwölften Mal in Folge Landesmeister! Die Radeberger Kinder erwischten einen hervorragenden Wettkampfdurchgang und konnten sich vor den Spielmannszügen aus Zabeltitz, Lommatzsch, Mutzschen und Bischofswerda das oberste Treppchen sichern.


Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie!


Landesmeisterschaften der Nachwuchsspielmannszüge in Mutzschen

Die diesjährigen Landesmeisterschaften der Spielmannszüge mussten leider aufgrund des Elbehochwassers abgesagt werden. Damit der viele Übungsfleiß der Kinder und Jugendlichen der vergangenen Saison aber nicht umsonst war, werden die sächsischen Landesmeisterschaften der Nachwuchsspielmannszüge jetzt nachgeholt. Am 1.9.2013 beginnt um 13:00 Uhr der Wettkampf auf dem Sportplatz in Mutzschen!

Die Kinder des Nachwuchsspielmannszuges Radeberg haben in ihrem Sommerferienlager nochmals viel geübt und wollen ihre Siegesserie der Vorjahre gern weiterführen. Liebe Fans - unterstützt die Radeberger Kinder bitte in großer Zahl und reist mit Ihnen nach Mutzschen, denn der Applaus des Publikums ist der schönste Dank!


Landesmeisterschaften abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Hochwassersituation hat der LMSV Sachsen e.V. die diesjährigen sächsischen Landesmeisterschaften abgesagt. Diese sollten am kommenden Wochenende (08./09. Juni 2013) in Brockwitz bei Coswig stattfinden. Die Festwoche anlässlich der 1000-Jahrfeier von Brockwitz wurde ebenfalls abgesagt und auf Juni 2014 verschoben.

Spielleute, Angehörige und Fans brauchen die Reise nach Brockwitz damit nicht antreten. Die Übungsstunde am Mittwoch entfällt. Das Training am Freitag findet ab 19.30 Uhr in der Grundschule Süd statt.

Den Betroffenen in Coswig und den anderen Regionen wünschen wir viel Kraft bei der Bewältigung dieser Naturkatastrophe!


Sieger des Bierfassrollens 2013

Die Sieger von Sachsens größtem Bierfassrollen sind "The Beat Rollers" vom Radeberger Spielmannszug.


Mit einer unglaublichen Geschwindigkeit setzten sie sich im Vorentscheid und im Finale auf dem Markt gegen alle anderen Teams durch.

Weitere Bilder gibts hier.


Bierstadtfest Radeberg

Am kommenden Wochenende findet in Radeberg wieder das traditionelle Bierstadtfest statt. Die Formationen des Spielmannszugs Radeberg sind an allen 3 Tagen im Einsatz:


Freitag, 21.6.2013: Sternmarsch ab 18:30 Uhr von Schloss, Kaiserhof und Oberstraße zum Markt mit dem Kinderspielmannszug, dem Erwachsenenspielmannszug und den Oldies!


Samstag, 22.6.2013: Gemeinsames Spiel der Kinder und Erwachsenen auf der Vereinsmeile Röderstraße ab 14 Uhr


Sonntag, 23.6.2013: Festumzug ab 14:00 Uhr

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch!


Landesmeisterschaften 08.06.2013 in Coswig

Nach vielen Übungsstunden und einem anstrengendem Trainingslager in Blankenstein freuen wir uns schon auf die Sächsischen Meisterschaften vom 07.  - 09.06.2013 in Coswig.


Verein des Jahres 2012

Am 07. Mai 2013 wurde der Förderverein Spielmannszug Radeberg e.V. zum "Verein des Jahres 2012" in der Kategorie Sport gekürt.

Die Preisverleihung fand im Kurländer Palais in Dresden statt und wurde in den drei Kategorien Sport, Kultur und Soziales vergeben.

http://vereindesjahres.de/verein-des-jahres-2012.html


Trainingslager Blankenstein

Schon ist es wieder vorbei.....
Ja, die Rede ist vom Wochenende in Blankenstein !
Nicht mehr so lang hin, dann stehen die Landesmeisterschaften in Coswig an und diese müssen doch vorbereitet werden!
Also machten wir uns in hochmotivierter, lustiger Truppe, auf den Weg nach Blankenstein und übten fleißig.

Was wir dieses Jahr präsentieren & womit wir euch begeistern wollen.......joa....Lasst euch überraschen!

 

Bilder von der "Bad Taste" - Party


2012

Weihnachtsgrüße

Der Spielmannszug Radeberg wünscht allen Mitgliedern, Förderern und Fans ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins nächste Jahr!

Wir freuen und bereits auf die vielen anstehenden Ereignisse in 2013 (Jahrestag der Völkerschlacht Leipzig - wir sind dabei!) und würden uns gern wieder über so viele positive Reaktionen bei Auftritten und Meisterschaften wie im vergangenen Jahr freuen!


Weihnachtliche Grüße,

euer Spielmannszug Radeberg!


Rätselraten auf der Autobahn

Wohin würde die “Fahrt ins Blaue“ führen? Diese Frage stellten sich am vergangenen Samstag die Kinder des Radeberger Nachwuchsspielmannszuges und waren hellauf begeistert, als der Bus nach anderthalbstündiger Fahrt vor dem Freizeitpark in Plohn hielt.

Im Achterbahnrausch wurden alle für den hart erkämpften 17. sächsischen Landesmeistertitel belohnt und verbrachten einen spannenden Tag im Geisterhaus, auf der Drachenschaukel und auf der Wildwasserbahn.

Deshalb möchten die Nachwuchsspielleute ganz herzlich dem Förderverein danken, der die gelungene Überraschung mit einer Spende in Höhe von 1000 € ermöglichte und damit dem Nachwuchsspielmannszug zum vierzigjährigen Bestehen gratulierte. Besonderer Dank gilt aber auch allen Übungsleitern, die den Nachwuchs in ihrer Freizeit mit hohem Einsatz unterstützen.


9. Radeberger Musikfest

40 Jahre Kinderspielmannszug Radeberg - ein Grund zum Feiern!

Vom 14. bis 16. September 2012 veranstaltete der Spielmannszug Radeberg das mit 13 teilnehmenden Klangkörpern und über 2700 Zuschauern sehr erfolgreiche 9. Radeberger Musikfest! An den drei Veranstaltungstagen wurde ein vielfältiges Programm geboten. Zur Vereinsparty am Freitagabend konnten bereits die Gastvereine aus Garching und Aschheim begrüßt werden.  Musikalisch umrahmt wurde der kleine Festakt dann von den Oldies (teilweise mit Nachwuchsspielleuten aus der Gründungszeit 1972), dem aktuellen Kinderspielmannszug und den jüngsten Spielleuten, die erst im vergangenen Jahr das Flöten und Trommeln erlernt haben!

Am Sonnabend füllte die Musikparade der gastierenden Vereine das Stadion mit einer besonderen Atmosphäre. Durch ihre sehr guten Musikbeiträge konnten alle der folgende Teilnehmer das Publikum in ihren Bann ziehen: Spielmannszug Zabeltitz-Treugeböhla e.V., Blasmusik Aschheim e.V., Milkauer Schalmeien e.V., SG Mittenwalde Spielmannszug 1926 e.V., Spielmannszug Oberlichtenau e.V., Musikverein Garching e.V. und natürlich die Formationen des Spielmannszug Radeberg! Mit den Spielleuten aus Oberlichtenau und ihrer James-Bond-Show gastierten sogar Weltmeister auf dem Radeberger Rasen!

Bei der anschließenden Spielleuteparty feierten alle Teilnehmer und weitere Gäste aus Radeberg und anderen Vereinen gemeinsam bis in die Nacht. Die Stimmung war, angeheizt durch die Milkauer Schalmeien und folgend durch Showbeiträge der Großerkmannsdorfer Funkengarde und des Kohlrabiinselvereins Radeberg, bestens! Höhepunkt des Abends war die Show der White Hat Drummers - die Bilder der über die Trommeln springenden, leuchtenden Trommelstöcke im dunklen Zelt werden allen Besuchern sicher in Erinnerung bleiben!

Den Abschluss des Musikfestwochenendes bildete der Pokal der Nachwuchsspielmannszüge am Sonntag. In einem spannenden Wettkampf zeigten sich die hochklassigen Kinder- und Jugendgruppen aus Brandenburg (Havel), Mittenwalde, Mutzschen, Zabeltitz und natürlich auch der Kinderspielmannszug Radeberg von ihrer besten Seite! Verdienter Sieger war dann nach Juryentscheid der Nachwuchs der Spielleute aus Brandenburg (Havel). Alle anderen wurden vom Schirmherren der Veranstaltung, dem Oberbürgermeister der Stadt Radeberg Herrn Lemm, kurzerhand zu sehr guten Vizemeistern erklärt! Gemeinsam konnten dann alle Kinder bei einer Kinderdisco ihre Erfolge feiern - ein krönender Abschluss eines tollen Wochenendes!

An dieser Stelle sei allen Helfern, Sponsoren und Gästen herzlich im Namen des Radeberger Sportvereins, der Radeberger Spielleute und des Fördervereins des Radeberger Spielmannszuges gedankt!

Weitere Bilder hier auf der Homepage!


Landesmeisterschaften des LMSV Sachsen in Burkau

Der Spielmannszug Radeberg konnte am vergangenen Wochenende wieder einmal zeigen, dass er an der Spitze der sächsischen Vereine hervorragend mitmischen kann!

Bei strahlenden Sonnenschein und gefüllten Zuschauerrängen fanden sich am vergangenen Sonntag die Kinderspielmannszüge aus Sachsen in Burkau ein, um die 22. sächsischen Landesmeisterschaften in Sachsen durchzuführen. Dabei bewies der Radeberger Kinderspielmannszug mit einer sehr guten Leistung wieder einmal seine Klasse und konnte zum 11. Mal in Folge den Landesmeistertitel verteidigen. Die zahlreichen Übungsstunden und die Trainingslager der Kinder haben sich in einem eindeutigen Ergebnis ausgezahlt. Mit 1,05 Punkten Vorsprung landete der Radeberger Kinderspielmannszug vor den Zabeltitzer Sportfreunden wieder ganz oben auf dem Treppchen und ist damit amtierender Sächsischer Landesmeister. Die Bronzemedaille erkämpfte sich der Nachwuchsspielmannszug der Kleinröhrsdorfer Spielleute. Wir gratulieren allen Teilnehmern sowie allen Übungsleitern und Verantwortlichen.

Einen Tag zuvor präsentierten bereits die Erwachsenenspielmannszüge ihre Leistungen und lieferten sich einen harten Kampf. Nach einem erfolgreichen Pflichtdurchgang befanden sich die Radeberger Spielleute zuerst auf Platz drei. Im Kürdurchgang galt es dann 0,2 Punkte zum zweitplatzierten Verein Mutzschen aufzuholen. Der Kürvortrag der Radeberger war perfekt und alle Mitglieder lieferten eine sehr gute Leistung ab. Am Ende erreichten die Erwachsenen einen guten 2. Platz. In der harten Konkurrenz setzten sich die Zabeltitzer Spielleute durch und errungen nach einer sehr guten Vortrag die Goldmedaille. Die Sportfreunde aus Mutzschen freuten sich über den 3. Platz, da sie seit 6 Jahren das erste Mal wieder auf dem Treppchen gelandet sind.

Nach der Spielleuteparty am Samstagabend mit allen Vereinen freuen sich die Radeberger bereits auf den 15. und 16. September, wo sie einige der Musikzüge zum 9. Musikfest in Radeberg begrüßen dürfen.

Herzlichen Glückwunsch den Spielleuten und einen großen Dank an alle mitgereisten Fans!


Deutsche Meisterschaften in Brandenburg an der Havel

Am 23. Juni, 06:00 Uhr ging es für die Radeberger Spielleute auf in Richtung Brandenburg an der Havel, um an den Deutschen Meisterschaften der Sportspielmannszüge teilzunehmen. Nach den Trainingsdurchläufen am Freitag im Radeberger Stadion waren die Spielleute zuversichtlich unter den Top 5 zu landen. Nachdem sieben Vereine ihre Leistungen präsentiert hatten, waren die Radeberger mit Startplatz 8 an der Reihe. Es folgte ein überzeugender Durchgang, der, anders als bei den Landesmeisterschaften, aus einem Horn-, Kür- und Umlauftitel bestand. Mit zufriedenen Gesichtern wurde dann auf die Wertung gewartet, die sich durchaus sehen lassen kann. Aufgrund der starken Konkurrenz unter den teilnehmenden Vereinen und vor allen Dingen aufgrund einer niedrigeren Schwierigkeitseinstufung der präsentierten Titel von Radeberg, reichte es für eine gute Platzierung im Mittelfeld. Hinter den Zabeltitzer Spielleuten belegten die Spielleute aus Radeberg einen guten 6. Platz. Die sehr guten musikalischen Beiträge aller teilnehmenden Vereine führten zu einem denkbar knappen Ergebnis, was bewies, dass die Radeberger durchaus bei diesen Meisterschaften mit sehr hohem Niveau mit mischen können. Die anschließende Spielleuteparty führte dann zu interessanten Gesprächen zwischen den Vereinen und neuen Anregungen, die den Tag gut ausklingen ließen.

Am Sonntag galt es dann die Rückfahrt von den Deutschen Meisterschaften zu meistern, denn kurz vor dem Schönefelder Kreuz legten die Spielleute eine unerwartete Zwangspause aufgrund geplatzter Reifen ein. Glücklicherweise waren alle wohl auf und konnten nach 3,5 Stunden hinter der Leitplanke die Fahrt fortsetzen.

Die Spielleute freuen sich jetzt schon auf die nächsten Deutschen Meisterschaften 2014 in Ziegelrode. Das hohe Leistungsniveau werden die Radeberger Spielleute aber erst einmal erneut bei den kommenden Landesmeisterschaften vom 7. bis 8. Juli in Burkau beweisen können.

Ergebnisse:

1. Ziegelröder Spielmannszug 1886 e.V. 47,48 Pkt.

2. FTV Stahl Brandenburg a. d. H. e.V. 47,38 Pkt.

3. Hettstedter Spielmannszug „Blau Weiß“ 1919 e. V. 46,23 Pkt.

4. SV Germania Gernrode e.V. 45,90 Pkt.

5. SSV Zabeltitz Treugeböhla e.V./Abt. Spielleute 45,83 Pkt.

6. Spielmannszug des Radeberger Sportvereins e.V. 45,17 Pkt.

7. Spielmannszug Bernburg 1902 e.V. 44,30 Pkt.

8. SG Mittenwalde Spielmannszug 1926 e.V. 44,07 Pkt.

9. Lommatzscher Spielleute e.V.  43,05 Pkt.

Die Fotos über das gesamte Wochenende findet Ihr in der Bildergalerie unter "Wettkämpfe Erwachsene"


600 Jahre Stadtrecht Radeberg

Zum 600 jährigen Jubiläum der Stadt Radeberg wurde feierlich die Postmeilensäule auf dem Marktplatz der Stadt enthüllt.


Mitgliederversammlung und Leitungswahl

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand im Conrad Brühne Haus statt. Themen waren unter anderem die Auswertung der Auftritte, der Kassenbericht für 2011 und die Neuwahl des Leitungsvorstandes.

von Links nach Rechts: Mathias Skolaude (Musikalischer Leiter), Oliver Freitag (Beisitzer), Janett Schnabel (Öffentlichkeitsarbeit), Jens Burkon (Leiter Erwachsene), Susanne Hartung (Leiterin WHD), Thomas Frenzel (Abteilungsleiter), Bianka Peschel (Jugendwart), Tina Weirauch (Kassiererin), Gottfried Hesse (Leiter Nachwuchs), Michael Kreusche (Sachen- und Materialwart)

Saison 2012

Nach einem erfolgreichen Jahr 2011 wirft das neue Jahr schon seine Schatten voraus! Es wird bei Kindern und Erwachsenen bereits am neuen Auftrittskalender gefeilt und auch die Meisterschaftsvorbereitung läuft auf Hochtouren.

Ein besonderes Highlight wird im September das Radeberger Musikfest im Stadion Schillerstraße sein. Ein buntes Wochenende mit Spielmannsmusik und einer zünftigen Feier zum 40jährigen Jubiläum des Kinderspielmannszuges wird schon jetzt von allen Aktiven und Unterstützern vorbereitet.

Verfolgen Sie, was die Spielleute dieses Jahr bewegt, hier auf der Homepage und auf http://www.facebook.com/spielmannszug.radeberg!

Mit sportlichen Grüßen,

Ihr Spielmannszug Radeberg.

2011


CDs nun auch in Radeberg erhältlich

Die neue CD des Radeberger Spielmannszugs ist nicht mehr nur im Online-Shop des Fördervereins des Spielmannszug Radebergs erhältlich, sondern seit neuestem auch im Bürgerbüro der Stadtverwaltung Radeberg im Rathaus, im Schloss Klippenstein und ebenso beim Weinhändler Rußig, Röderstraße 15. Ein Dankeschön dafür an unsere Vetriebspartner!

Gerade jetzt in der Weihnachtszeit ist die CD doch eine tolle Geschenkidee! 


"Fahrt ins Blaue" mit dem Kinderspielmannszug

Elefanten-Töröö statt Trommelwirbel

Spielmannszug macht Spaß  –  Sonst würden sich die circa 30 Kinder und Jugendlichen vom Nachwuchsspielmannszug aus Radeberg nicht jede Woche in der Grundschule Süd treffen. Und nicht immer heißt es Marschieren im Gleichschritt, oder Trommelwirbel und Marschmusik.

Als Belohnung dafür, dass die jungen Spielleute dieses Jahr zum zehnten Mal in Folge Sächsischer Landesmeister im Spielleuteverband wurden, ging es am 15. Oktober in den Zoo nach Leipzig. Als es bereits um 8 Uhr losging, wussten die Kinder und Jugendlichen noch nicht, wo es hingeht, das Ziel wurde bis zur Ankunft geheim gehalten. Erst nach zwei Stunden Busfahrt konnten die Spielleute dann in Gruppen die vielen Tiere des Leipziger Zoos bestaunen. Für die Kinder des Nachwuchsspielmannszuges war es aber eine schöne Fahrt: Neben dem sonnigen Wetter konnte auch das neue „Gondwanaland“ begangen werden. In der erst vor kurzem eingeweihten Halle wird die Temperatur auf 28 Grad warm gehalten. Zu sehen ist der so genannte Urkontinent Gondwana aus dem sich später die Welt so entwickelte, wie wir sie heute kennen. Natürlich waren darin auch Tiere zu finden, zum Beispiel die Schwester des kürzlich verstorbenen Opposums Heidi.

Fünf Stunden verbrachten die Kinder und Jugendlichen im Zoo, danach war jedoch noch nicht Schluss! Mit dem Bus fuhren sie weiter zum Völkerschlachtdenkmal in Leipzig. Hier wurde ein Gruppenfoto vor Kulisse des prächtigen Bauwerks gemacht. Gegen 19 Uhr wurde der Kinderspielmannszug wieder von den Eltern an der Grundschule Süd empfangen.

Möglich wurde die Fahrt durch den Förderverein des Spielmannszuges, aber auch durch die Kinder, die ab der zweiten Klasse Querflöte, Trommel oder Lyra lernen und dann fleißig an Auftritten und den Landesmeisterschaften teilnehmen. Kinder die Lust haben, können sich gerne freitags 15.30 Uhr an der Grundschule Süd in Radeberg melden.

Tom Thiele, Spielmannszug Radeberg


"Beat, Beat, Rollers!!!"

So lautete das Motto des Teams vom Spielmannszug Radeberg "The Beat Rollers" beim traditionellen Bierfassrollen des Radeberger Bierstadtfestes. 13 Teams gingen an den Start und bereits beim Vorausscheid in der Brauerei konnten die Beat Rollers einen Vorsprung von 29 Sekunden herausrollen. Anschließend ging es mit rhythmischem Beat auf den Marktplatz, wo die Finalrunde stattfand. Die 5 schnellsten Teams mussten hier noch einmal das Fass um den Markt rollen und dabei schwierige Stationen meistern. Mit einem Vorsprung von 20 Sekunden gewannen die Beat Rollers vor dem Team KKS und dem Team Havanna Club das Finale.
Die Belohnung dürfte die Lachmuskeln der Gewinner erfreuen, denn es geht zum Helge Schneider Konzert ans Elbufer mit vorherigem Abendessen im Radeberger Spezialausschank an der Brühlschen Terrasse.

Herzlichen Glückwunsch und auf ein flinkes Fass im nächsten Jahr!

Weitere Fotos findet ihr in der Galerie unter Freizeit.

Willkommen auf der Internetseite

 
Nach dem längere Zeit nichts auf der Internetseite geschehen ist, möchten wir nun die neue Internetseite des Spielmannszugs Radeberg präsentieren.

In der nächsten Zeit werden dann auch noch die aktuellen Bilder der Trainingslager nachgetragen.

Viel Spaß auf der Internetseite.

Das Webteam des Spielmannszug Radeberg

webadmin@spielmannszug-radeberg.de